Adventsgruß

„Hier steht sie nun: die Kathedrale des Wissens, der Erkenntnis und des Glaubens – nutzen Sie sie gemeinsam, nicht gegeneinander“, sagte Landtagspräsident Matthias Rößler am 3. Dezember 2017 zum  Eröffnungsgottesdienst der neuen Universitätskirche St. Pauli und würdigte die „große Gemeinschaftsleistung der Leipziger Bürgerschaft“. In einer feierlichen und zutiefst bewegenden Zeremonie weihte Landesbischof Carsten Rentzing Altartische, Taufstein, Pult, Altargerät und Orgeln. Universitätsprediger Peter Zimmerling nannte den Neubau, der künftig als Aula, Kirche und Ort der Universitätsmusik genutzt werden wird, das „Wunder von Leipzig“ und gibt der Hoffnung Ausdruck, dass mit den hier stattfindenden Gottesdiensten Brücken zwischen Glauben und Wissenschaft, Christen und Atheisten gebaut werden.

Eröffnungsgottesdienst der neuen Universitätskirche St. Pauli

Weihnachtsgeschenke für Kinder in Osteuropa

Auch dieses Jahr nimmt der Hilfsverein Nächstenliebe e.V. wieder Päckchen an, um Kindern in Osteuropa ein Weihnachtsgeschenk zu ermöglichen.

Nähere Informationen zur Aktion und unter: http://www.naechstenliebe.net/files/flyer_weihnachten2017.pdf

CDU Sächsische Union

CDU Landesverband

CDU Landesverband RSS FEED

Freistaat übernimmt Gebühren für Trichinenuntersuchung - Präventionsmaßnahmen für Tierseuchen gestärkt

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) kann auch im Freistaat Sachsen ausbrechen, nachdem sie bereits in unseren östlichen Nachbarländern angekommen ist. Um darauf möglichst gut vorbereitet zu sein, hat Frau Staatsministerin Barbara Klepsch hat entschieden, dass das für die Tierseuchenbekämpfung zuständige Sozialministerium vorläufig die Kosten für die Trichinenschau bei Wildschweinen übernimmt. Die Staatsministerin erklärte: "Die sächsischen Jäger leisten einen wichtigen Beitrag zur Reduktion der hohen Wildschweinbestände, dies verringert das Risiko einer Ausbreitung der Tierseuche Afrikanische Schweinepest (ASP). Deshalb sollen sie durch eine Erstattung der Trichinengebühr entlastet werden." Bereits 2015 wurde die sächsische Task-Force Tierseuchenbekämpfung ins Leben gerufen, deren Aufgabe unter anderem die Bekämpfung der ASP betrifft. 2016 wurde mit Hilfe der Task-Force eine Sachverständigengruppe...

Arnold Vaatz: "Das grüne Deutschland pfeift auf den Menschen"

In seiner neuen Kolumne für die Zeitschrift "SUPERillu" kritisiert der Dresdner Bundestagsabgeordnete Arnold Vaatz den Umgang mit wilden Wölfen in Deutschland. Das erste Wolfspaar ließ sich vor 17 Jahren in Sachsen nieder. Heute gibt es in Deutschland 60 Rudel, einige Paare und Einzeltiere. Insgesamt mehr als 600 Wölfe. Sie breiten sich widerstandslos aus. ?Keine Angst! Vor dem Menschen reißt der Wolf aus!?, beschwichtigen die Wolfsfreunde aus ihren städtischen Biotopen heraus. Na, mal sehen, sagt man auf dem Land, wann der erste angefressene Pilzsucher gefunden wird. Wo man sie nicht hindert, reißen die Wölfe mehr, als sie fressen können: Schafe, Kühe, Kälber. Erst kürzlich hat der Oberlausitzer Steinbockzüchter Johannes Kahl trotz hohen Schutzzauns sein viertes Tier durch Wolfsriss eingebüßt. Er hatte mal 13 Tiere, übrig blieb ein einziges. Nun gibt er die Zucht auf. Überall...

Michael Kretschmer zum Ministerpräsidenten gewählt

Michael Kretschmer wurde heute im Sächsischen Landtag zum Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen gewählt. Bei der geheimen Wahl bekam er 69 von 122 möglichen Stimmen. Tags zuvor war Stanislaw Tillich nach gut neuneinhalbjähriger Amtszeit vom Amt des Ministerpräsidenten zurückgetreten. Direkt im Anschluss an die Wahl wurde er im Plenum vereidigt. Kretschmer will nach eigenem Bekunden Ministerpräsident aller Sachsen sein und auch jenen die Hand reichen, die ihn nicht gewählt haben. Er gehe mit Demut, Freude, Respekt und Ehrfurcht in das Amt, sagte er. Am kommenden Montag werde er ein neues Kabinett mit Frauen und Männern vorstellen, die "anpacken wollen". Es gehe darum, die Sorgen und Wünsche der Menschen aufzunehmen.  "Ich möchte ein Ministerpräsident sein, der zuhört", betonte Kretschmer. Er sei unglaublich gespannt und hochmotiviert. Streit gehöre zur Demokratie dazu. Die Frage sei...

CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages

Abschlussbericht der ÖPNV-Strategiekommission ist gute Basis

Heute übergab die ÖPNV-Strategiekommission ihren Abschlussbericht mit konkreten Handlungsempfehlungen an die Staatsregierung.

CDU fordert Veränderungen beim EU-Bildungsprogramm Erasmus+

Schulpartnerschaften, Schüleraustausche, Auslandspraktika und -semester besser nutzen

„Sachsen hat Prof. Unland viel zu verdanken“

CDU-Finanzpolitiker Jens Michel zum Abschied des Finanzministers

CDU fordert Sicherung der Siemens-Standorte

Konzernpläne sind inakzeptabel

„Auf unsere Unterstützung kann er sich verlassen!“

CDU-Fraktionschef Kupfer zur Wahl des neuen MP Kretschmer

Ergebnisse des heutigen Koalitionsausschusses

Heute verständigte sich der Koalitionsausschuss von CDU und SPD auf eine Absichtserklärung zur künftigen Arbeit.

Bürgerbüro Christine Clauß MdL
Grimmaische Straße 2-4
Mädler-Passage Aufgang D
04109 Leipzig

Tel.: 0341/ 25 35 584
Fax.: 0341 /26 82 895
E-Mail: info@christine-clauss.de